Stülower Weg 15     18209 Bad Doberan      Tel.:  038203 / 64 98 52     E-Mail: 

 
BannerbildBannerbild
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

2G-Regelung im Sport ab Stufe "Orange"

15. 11. 2021

Der Landkreis Rostock befindet sich seit heute, 17.11.2021, in Stufe 3 "Orange"!

 

Mit der 18. Änderung der Corona-Landesverordnung M-V vom 12.11.2021 wird das sogenannte „2-G-Erfordernis“ für weite gesellschaftliche Bereiche eingeführt. Ab der Corona-Warnstufe 3 („Orange“) können bestimmte „Angebote für den Publikumsverkehr“ im Innenbereich grundsätzlich nur noch für Geimpfte und Genesene in Anspruch genommen werden (vgl. § 1e Corona-LVO M-V).

 

Die Schwellenwerte, die der risikogewichteten Einstufung (Stufen 1 bis 4) zugrunde liegen, wurden ebenfalls angepasst, so dass die Stufe „Orange“ in einigen Regionen schon sehr bald greifen dürfte. Da am 12.11.2021 noch alle Landkreise und kreisfreien Städte in M-V der Stufe 2 („Gelb“) zugeordnet wurden, wird das „2-G-Erfordernis“ frühestens ab dem 17. November 2021 zur Anwendung kommen.

 

Was bedeutet dies für den vereinsbasierten Sport (§ 2 Abs. 21 Corona-LVO M-V)?

 

1. Erwachsene

In den Corona-Stufen 3 („Orange“) und 4 („Rot“) dürfen Personen, die das 18. Lebensjahr vollendet haben, vereinsbasierten Sport im Innenbereich nur noch ausüben, wenn sie geimpft oder genesen sind (vgl. § 1e Absatz 1 Satz 1 Nr. 2 Corona-LVO M-V).


2. Kinder und Jugendliche

Für Personen, die das 18. Lebensjahr noch nicht vollendet haben, gilt das 2-G-Erfordernis in der Corona-Stufe 3 („Orange“) nicht; die Sportausübung ist entsprechend den bisherigen Regelungen möglich.

In der Corona-Stufe 4 („Rot“) dürfen Personen, die das 18. Lebensjahr noch nicht vollendet haben, vereinsbasierten Sport im Innenbereich grundsätzlich nur noch ausüben, wenn sie geimpft oder genesen sind. Hier ist allerdings nach Altersklassen zu differenzieren:

 

Vor Vollendung des 7. Lebensjahres

Sie werden Geimpften und Genesenen gleichgesetzt, wenn sie keine typischen Symptome für eine Infektion mit dem Corona-Virus aufweisen (vgl. § 1d Absatz 3, § 1e Abs. 3 Corona-LVO M-V).


Ab 7 Jahren und vor Vollendung des 12. Lebensjahres

Sie werden Geimpften und Genesenen gleichgesetzt, wenn sie ein Ausweisdokument und einen negativen Corona-Test vorlegen. Außerdem dürfen sie keine typischen Symptome für eine Infektion mit dem Corona-Virus aufweisen (vgl. § 1d Abs. 4, § 1e Abs. 3 Corona-LVO M-V).

 

Ab 12 Jahren und vor Vollendung des 18.  Lebensjahres

Angehörige dieser Altersgruppe können bereits geimpft werden. Dennoch werden sie unter bestimmten Voraussetzungen Geimpften und Genesenen befristet bis zum 31. Dezember 2021 gleichgesetzt: Sie müssen ein Ausweisdokument und einen negativen Corona-Test vorlegen und dürfen keine typischen Symptome für eine Infektion mit dem Corona-Virus aufweisen (vgl. § 1d Abs. 5, § 1e Abs. 3 Corona-LVO M-V).

 

Hinweise / Sonstiges

  • Das 2-G Erfordernis greift ab Stufe 2 („Orange“) auch für Veranstaltungen gemäß § 8 Absatz 9 - 9b Corona-LVO M-V.

  • Bei Sportveranstaltungen im Sinne von § 2 Absatz 22 Corona-LVO M-V gilt das 2-G-Erfordernis nur für Zuschauer.

  • Greift das „2-G-Erfordernis“, wird den Geimpften oder Genesenen dringend empfohlen, eine Corona-Testung durchzuführen.

  • Im Außenbereich gilt das „2-G-Erfordernis“ nicht.

  • In der Stufe 2 („Gelb“) gilt die bisherige 3-G-Regel für erwachsene Sporttreibende weiterhin.

  • In der Stufe 4 („Rot“) sind im Innenbereich Veranstaltungen mit nunmehr maximal 1.250 Personen möglich (vgl. § 8 Abs. 9, 9b, Corona-LVO M-V).

  • Für Mitgliederversammlungen greift das 2-G-Erfordernis erst ab Stufe 4 („Rot“), vgl. § 1e Absatz 2 Satz 1 Nr. 2 i.V.m. § 8 Abs. 5 Corona-LVO M-V.

Die 18. Änderung der Corona-Landesverordnung M-V vom 12. November 2021 können Sie HIER nachlesen.

 

Die tagesaktuellen Fallzahlen für unseren Landkreis sind HIER abrufbar.

 

 

Quelle: LSB MV e.V.

 

Bild zur Meldung: 2G-Regelung im Sport ab Stufe "Orange"